Ladeluftkühler

Ein Ladeluftkühler ist ein Wärmeüberträger, der zur Kühlung der Ladeluft eingesetzt wird.

Ziel ist die Erhöhung von Leistung und Wirkungsgrad des Motors. Durch die Verringerung der Temperatur der zugeführten Luft ist im gleichen Volumen eine größere Luftmenge enthalten. Dadurch kann proportional mehr Kraftstoff verbrannt werden; der Ladeluftkühler kann somit die mögliche Abgabeleistung erhöhen.

Auf Kundenwunsch entwickeln wir in eigener Herstellung Sonderanfertigungen und Prototypenbau für alle Turbo- und Kompressormotoren.